Montag, 20. August 2012

Backlinks und PageRank-Beziehung zwischen der Anzahl der Links und dem PageRank

Welche Beziehung gibt es zwischen der Anzahl der Backlinks und dem PageRank?



Definition Backlinks:
Backlinks sind Links, welche von einer anderen Seite (genauer: von einer Domain) auf die eigene Webseite (Blog) verweisen.

Definition: PageRank
Der PageRank ist ein Algorithmus, welches die Qualität der Webseiten bewerten soll.
Hierbei ist der Hauptbestandteil des PageRank Algorithmuses die Anzahl der Backlinks.

Wobei ein Backlink einer Seite mit einem höheren PageRank wiederum einen höhere Qualität hat, das heißt je mehr Backlinks von Seiten mit einem hohen PageRank, um so besser.

Wie kann man die Anzahl der Backlinks zählen lassen?

Möchte man wissen wie viele Seite auf die eigene Webseite bzw. Blog verweisen, kann man folgenden Tool kostenlos nutzen:
Anzahl Backlinks messen

Wie kann man den PageRank messen lassen?

Möchte man auch wissen wie der eigene PageRank oder der PageRank der Seiten ist, die auf die eigene Webseite verweisen ist, dann kann man folgenden Tool kostenlos nutzen:
PageRank messen

Nun hat mal also einmal die Anzahl der Backlinks und einmal den PageRank.

Mein Buchtipp dazu:
Web Analytics: Metriken auswerten, Besucherverhalten verstehen, Website optimieren

Mein Tipp zur Webanalyse.


Schreibt euch in eine Excel Tabelle alle URL Adressen auf die zu eurer Seite verweisen. Diese Information erhält ihr über das kostenlose Backlink Tool oder auch über Google Analytics (würde ich jetzt aber nicht empfehlen).

Nummeriert dann die Anzahl der Backlinks, so dass ihr Woche zu Woche oder Monat zu Monat die Veränderung der absoluten Anzahl der Backliks ausrechnen könnt. (einfach die Differenz der Backlinks zu Vorperiode errechnen)

Notiert euch dann zu allen Backlinks in der Spalte neben den URL Adressen die Qualität der Backlinks auf (dafür müsst ihr dann den oben erwähnten PageRank Tool verwenden).

Somit könnt ihr dann genau differenzieren, welche Verweise auf eurer Seite für euch wichtig sind und welche eher nicht so wichtig sind.

Und was bringt euch das?


Na ja, da der PageRank der Kern des Google Algorithmuses ist und eine wichtige Gewichtung zum Ranking der Artikel beiträgt, sollte man versuchen seinen PageRank zu erhöhen.
Und diesen PageRank Wert kann man erhöhen, indem man die Anzahl der Backlinks erhöht und oder die Qualität der Backlinks erhöht.
Die Qualität der Backlinks kann man steigern, indem man dafür sorgt das Seiten mit einem hohen PageRank Verweise zur eigenen Seite aufstellen.

Nun habt ihr eine Excel Tabelle die euch anzeigt, welche Seiten eine hohe Qualität haben und euch verlinkt haben.

Nimmt dann Kontakt mit diesen Seiten auf und schreibt denen, dass ihr euch über diesen Link freut und gerne einen Artikel passend zu der Seite auf eurer Webseite schreiben wollt (inkl. Verlinkung).
Somit werdet ihr von dieser Seite mit hoher Wahrscheinlichkeit einen weiteren Link bekommen (da der Seitenbetreiber seine Seite auf die positiven Werbung ihrerseits aufmerksam machen möchte) und zum anderem bekommt ihr mehr Traffic.

Backlinks kaufen?

Wer ungeduldig ist und keine Lust hat lange darauf zu warten, dass ihn andere Seiten verlinken, kann natürlich auch einen anderen Weg gehen und sich "Backlinks kaufen". Dabei sollte man aber wirklcih darauf achten, dass die Backlinks nicht von heute auf morgen um ein mehrfaches steigen.

Hier ein Link zu einem Backlinks-Anbieter:


Erklärung zur PageRank Grafik:

Hierbei soll veranschaulicht werden, wie verschiedene Seite untereinander sich verlinken und der PageRank zustande kommt.
Wie ihr sehen könnt, haben die zwei kleinen Kreise nur ausgehende Links. Somit ist ihr PageRank auch sehr gering bzw. liegt bei Null.

Der rote Kreis ist eine Webseite, welches die meisten Backlinks besitzt und vorallem von den anderen großen Kreisen (mit hohem Pagerank) verlinkt wird. Somit hat der rote Kreis den größten Pagerank.